Zahnmedizinische Verwaltungshelferin ZMV

Das Berufsbild der zahnmedizinischen Verwaltungshelferin (ZMV).
Die Zahnmedizinische Verwaltungshelferin, kurz ZMV genannt ist in einer Zahnarztpraxis im administrativen Bereich tätig. Die ZMV erhält in ihrer Aufstiegsfortbildung das Wissen zu den Bereichen Praxisorganisation, Abrechnungswesen, Paxismanagement, Datenverarbeitung, Rechts- und Wirtschaftskunde, Ausbildungswesen und Pädagogik und Kommunikation sowie Rhetorik. Zahnärzte können durch die ZMV in Praxismanagement und Praxisorganisation entlastet werden. Die Zahnmedizinische Verwaltungshelferin ist damit auch für die Mitgestaltung einer dienstleistungsorientierten und patientenorientierten Zahnarztpraxis verantwortlich.

Die Voraussetzungen für die Fortbildung zur Zahnmedizinischen Verwaltungshelferin
Voraussetzung für die Fortbildung ist eine ausgeschlossene Berufsausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) oder zur früheren Zahnarzthelferin (ZAH). Zudem muss ein Nachweis erbracht werden, dass eine mindestens einjährige Tätigkeit als ZAH oder ZFA erfolgt ist. Weiterhin müssen die Fortbildungskandidaten Grundkenntnisse in der Textverarbeitung und EDV besitzen und die Aufnahmeprüfung erfolgreich bestehen. Jedoch bestehen keine bundeseinheitlichen Regelungen über die Voraussetzungen und die Gestaltung des Eignungstests. Die meisten Fortbildungseinrichtungen nehmen die oben genannten Kriterien als Grundlage für die Aufnahme. Einige Bundesländer sehen jedoch vor, dass ein Aufbaukurs besucht wird.

Die Dauer der Fortbildung
Die Dauer der Fortbildung zur Verwaltungshelferin liegt zwischen vier Monaten und 1,5 Jahren. Die Dauer ist abhängig von der Stundenanzahl, die Häufigkeit der Tage an denen Kurse belegt werden. Zudem ist die Dauer abhängig davon, ob die Fortbildung in Vollzeit im Kompaktkurs oder berufsbegleitend durchgeführt wird.

Die Kosten der Fortbildung zur Verwaltungshelferin
Durchschnittlich betragen die Kosten für die Fortbildung zwischen 2500 und 3000 Euro. Jedoch kann die Summe durch die stark variierende Anzahl der Unterrichtsstunden stark beeinflusst werden. Bei einigen Anbietern kommen zu den Kursgebühren die Kosten für die Lehrmaterialien.

Die Inhalte
Je nach Einrichtung variieren die Lerninhalte stark. Dennoch gibt es verschiedene Schwerpunkte die das Berufsbild kennzeichnen. Dazu gehören Praxismanagement, Abrechnungswesen, Wirtschaftskunde, Rechtskunde, Kommunikation und Rhetorik, Ausbildungswesen und Pädagogik sowie die Datenverarbeitung.

Das Gehalt nach der Fortbildung
Nach erfolgreichem Abschluss der Fortbildung zur ZMV ist ein Aufstieg in der Praxis und eine damit verbundene Gehaltserhöhung realistisch. Die Höhe variiert je nach Aufgabenbereich und Verantwortung und Größe der Praxis.

Fragen / Bewerben?

Jetzt über unsere Job Angebote erkundigen

✆  0621-68124488

>> JETZT BEWERBEN

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.